Organisatorische Hinweise

  • Um Ihnen möglichst kurze Wartezeiten in unserer Praxis zu ermöglichen, arbeiten wir überwiegend als Terminpraxis.
     
  • Nehmen Sie daher bitte telefonisch oder persönlich mit uns Kontakt für den ersten Termin auf.  Bitte bringen Sie unter Umständen vorhandene Voruntersuchungsergebnisse sowie eine Aufstellung Ihrer verwendeten Medikamente mit.
     
  • Wir bieten Ihnen auch eine offene -Notfallsprechstunde für akute und dringende gesundheitliche Probleme an. Hierfür benötigen sie eine Notfallüberweisung Ihres Hausarztes. Nähere Informationen finden sie hier.
     
  • Lassen Sie sich vor dem Verlassen der Praxis einen Termin für eventuelle Folgeuntersuchungen oder Behandlungen geben.
     
  • Patienten mit Infusionen, Hyposensibilisierungsbehandlungen, Bestrahlungen oder anderen physikalischen Therapien haben gesonderte Termine und werden zwischenzeitlich versorgt.
     
  • Während des Arzt - Patientenkontaktes möchten wir nicht durch Telefonate gestört werden. Nennen Sie unserer Mitarbeiterin bitte deshalb bei Ihrem Anruf den Grund und Dringlichkeit Ihres Anrufes sowie Ihre Telefonnummer. Wir werden Sie im nächsten freien Zeitfenster zurückrufen. Als Patient in unserer Sprechstunde profitieren auch Sie von dieser Vorgehensweise.